Tinnitus: Treffen der Selbsthilfegruppe ECHO

Tinnitus: Selbsthilfegruppe ECHO

Mit dem Begriff „Tinnitus“ bezeichnet die medizinische Fachsprache Geräusche, die man gemeinhin „Ohrgeräusche“, „Ohrensausen“ oder „Ohrenklingeln“ nennt. Das unangenehme Geräusch im Ohr kann unterschiedliche Ursachen haben und belastet stark das alltägliche Leben. Resignation, Stress und Angst sind die Folge.

 Weiterlesen

Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte sucht neue Leitung

Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte

Organisatorische Aufgaben für Gruppentreffen

Die Selbsthilfegruppe für Blinde und Sehbehinderte sucht ab sofort eine neue Leitung für kleinere organisatorische Aufgaben für die Gruppentreffen. Die Leitung muss wie die Mitglieder selbst von einer Sehbehinderung betroffen sein. Bei der Durchführung der Treffen wird die Gruppe unterstützt durch Mitarbeiterinnen der Germeringer Insel.

Schwerpunkte der Treffen sind Kontakte zu Gleichbetroffenen, Hilfe bei der Alltags- und Lebensbewältigung sowie der Austausch von spezifischen Informationen z.B. über nützliche Hilfsmittel oder gesetzlich verankerte Hilfen und Rechte. Geselliges Beisammensein und Freizeitgestaltung erweitern das Angebot.  Weiterlesen

Selbsthilfegruppe „ECHO“ trifft sich wieder

Tinnitus: Jürgen Richter mit seinem Cochlea-Implantat

Mit dem Begriff „Tinnitus“ bezeichnet die medizinische Fachsprache Geräusche, die man gemeinhin „Ohrgeräusche“, „Ohrensausen“ oder „Ohrenklingeln“ nennt. Das unangenehme Geräusch im Ohr kann unterschiedliche Ursachen haben und belastet stark das alltägliche Leben. Resignation, Stress und Angst sind die Folge.

 Weiterlesen