1. Fürstenfeldbrucker Selbsthilfetag

Selbsthilfetag am 11. Juni 2021

In Zeiten mit besonderen Herausforderungen fühlen sich viele Menschen mit ihren Problemen und Ängsten allein gelassen. Der Austausch mit anderen Betroffenen in Belastungssituationen bietet eine Möglichkeit der individuellen Hilfe und Entlastung. Dabei können Selbsthilfegruppen sich gerade in Krisenzeiten gegenseitig Halt und Unterstützung geben und den persönlichen Druck nehmen.

Gemeinsam mit dem Selbsthilfezentrum München (SHZ) möchte das Landratsamt  am Selbsthilfetag Sie auf die Angebote der Selbsthilfegruppen im Landkreis Fürstenfeldbruck aufmerksam machen und laden auch Sie zu einem virtuellen Treffen ein.

Mit dabei ist auch die Selbsthilfekontaktstelle der Germeringer Insel sowie die Germeringer Selbsthilfegruppen “Menschen mit Burnout Syndrom” und “ECHO für Menschen mit Tinnitus”.

 Weiterlesen

Selbsthilfegruppe “Echo” hat neue Leitung

Tinnitus: Jürgen Richter mit seinem Cochlea-Implantat
Die vor drei Jahren gegründete Selbsthilfegruppe “Echo” hat eine neue Leitung: Jürgen Richter möchte den Austausch unter Betroffenen fördern und Möglichkeiten aufzeigen, mit Tinnitus zu leben.  Tinnitus bezeichnet ein Symptom, bei dem der/die Betroffene Geräusche wahrnimmt, denen keine äußeren Schallquellen zugeordnet werden können. Das unangenehme Geräusch im Ohr kann unterschiedliche Ursachen haben und belastet stark das alltägliche Leben. Resignation, Stress und Angst sind die Folge.

 Weiterlesen

Selbsthilfegruppen sind systemrelevant!

Petition Selbsthilfegruppen

Foto: Selbsthilfezentrum München (SHZ)

Am 17.09.2020 wurde die Petition “Selbsthilfegruppen und Selbstorganisierte Initiativen als systemrelevant einordnen!” offiziell beim Bayerischen Landtag mit knapp 4.000 Unterschriften eingereicht.

Das Selbsthilfezentrum München und alle Unterstützer*innen der Petition appellieren darin an die Bayerische Staatsregierung, Selbsthilfe als systemrelevanten Bestandteil des öffentlichen Lebens anzuerkennen und einzuordnen, damit ihre Akteur*innen gerade in Krisenzeiten die Arbeit fortführen können, anstatt in Isolation und Stillstand zu erstarren.

Die Pressemitteilung des Selbsthilfezentrum München (SHZ) hierzu können Sie hier (pdf, 327 KB) herunterladen.