Selbsthilfegruppe „ECHO“ trifft sich wieder

Tinnitus: Jürgen Richter mit seinem Cochlea-Implantat

Mit dem Begriff „Tinnitus“ bezeichnet die medizinische Fachsprache Geräusche, die man gemeinhin „Ohrgeräusche“, „Ohrensausen“ oder „Ohrenklingeln“ nennt. Das unangenehme Geräusch im Ohr kann unterschiedliche Ursachen haben und belastet stark das alltägliche Leben. Resignation, Stress und Angst sind die Folge.

Die Selbsthilfegruppe ECHO möchte Betroffenen die Möglichkeit bieten, sich untereinander auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln. Die Nähe untereinander hilft dabei, sich aus der Isolation zu befreien, kann Ängste lösen und Mut machen. Bei den monatlichen Treffen unter der Leitung von Jürgen Richter lernt die Gruppe, den Tinnitus anzunehmen und mit dem Symptom besser umzugehen. Dabei helfen auch gemeinsame Entspannungs- und Konzentrationsübungen.

Das nächste Treffen der Gruppe findet wieder am 25. August um 18.30 Uhr in der Germeringer Insel im „Zenja“, Planegger Str. 9, statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bei der Selbsthilfekontaktstelle der Germeringer Insel, Tel. 089/8405358 oder per E-Mail: info@germeringerinsel.de, gebeten.

Print Friendly, PDF & Email